Brot am Brett - INNszenierung

Direkt zum Seiteninhalt

Brot am Brett

Brot am Brett
Seit über 100 Jahren gibt es in Italien die Tradition des "caffè sospeso".
Auf deutsch bedeutet das "aufgeschobener Kaffee". Der Kaffee wird nicht für sich selbst bestellt und bezahlt, sondern für jemanden, der sich diesen Kaffee nicht leisten kann. Das Prinzip kann auf andere Leistungen übertragen werden, z.B. auf eine Bäckerei, eine Metzgerei oder einen Friseursalon.
Nach zahlreichen Auflagen in anderen Städten setzen wir uns dafür ein,
dieses Projekt auch im Raum Rosenheim stark zu machen.
Ein kleines Beispiel:
Sie kaufen beim Bäcker ein Brot. Zusätzlich bestellen Sie noch zwei Semmeln für das Brett. Sie bezahlen Ihr Brot und zwei Semmeln, bekommen jedoch statt den Semmeln nur einen Kassenbeleg. Diesen Beleg hängen Sie an das Brett. Nun kann sich jemand, der sich vielleicht sonst keine Semmeln in der Bäckerei leisten könnte, den Kassenzettel nehmen und sich an der Theke die zwei Semmeln geben lassen!
Was steckt hinter dem "Brot am Brett" und wie sieht es eigentlich aus?
Hier finden Sie eine Liste aller Läden, die bereits das Brett bei sich stehen haben.
Jeder kann sich einbringen und ein Brett basteln. Wir stellen gerne Infos zu Verfügung!


Wer unterstützt das Projekt bereits und wie können Sie das Projekt unterstützen?
INNszenierung
Kontakt:
info@innszenierung.de
Zurück zum Seiteninhalt