INNszenierung

Direkt zum Seiteninhalt
Daniel Hutter
Schauspiel. Regie. Leitung Junges Ensemble.
Schauspiel.

Daniel Hutter, geboren am 28.08.1999, ist in der Nähe von Rosenheim aufgewachsen. Schon in seiner Grundschulzeit konnte er sich für das Schauspielen begeistern. Nach einer Pause wendet sich der junge Künstler in seiner restlichen Schulzeit Am Karolinen-Gymnasium Rosenheim dem Spielen von Musicals zu. Von der Rolle des älterem Ladenbesitzers Mister Mushniks ("littel shop of horror") über den verfressenen und dekadenten Kater Bustopher Jones ("Cats") zu Tevje dem patriarchischen Milchmann ("Anatevka") durfte Daniel Hutter verschiedene Charaktere verkörpern und erleben. Die Rückkehr zum Theater kam mit Innszenierung. Dort durfte er in jüngster Vergangenheit in Rollen wie Jérôme Angust ("Kosmetik des Bösen"), Will ("American Idiot") und den König ("Der kleine Prinz") schlüpfen.

Rollenauswahl:
      • 2018 Max bei "Das verrückte Weihnachtsfest" von Tassilo Beck
      • 2019 Polizist bei "Heilig Abend" von Daniel Kehlmann
      • 2020 Jérôme August bei "Kosmetik des Bösen" von Amélie Nothomb
Regie.

2020 gab Daniel Hutter sein Regiedebut bei der Mittsommernacht-Sexkomödie von Woody Allen. Seit 2021 übernimmt Hutter auch die Leitung des Jungen Ensembles.
INNszenierung
Hammererweg 61 | 83071 Stephanskirchen | Mobil: +49 176 57 95 99 52
Abonnieren Sie unseren Newsletter!
Zurück zum Seiteninhalt