INNszenierung

Direkt zum Seiteninhalt
Kosmetik des Bösen
Informationen:

Altersempfehlung ab 14 Jahren

Nach Amélie Nothomb
Licht: Fabian Petrini
Video: Alexander Gebhardt
Regieassistenz: Anna Reimers
Soufflage: Chiara Schönauer

Aufführungen 2019/20

21. Juli 2020 um 19:30 Uhr
25. Juli 2020 um 19:30 Uhr
26. Juli 2020 um 19:30 Uhr
31. Juli 2020 um 19:30 Uhr
1. August 2020 um 19:30 Uhr

im Antrettersaal in Stephanskirchen
Zum Stück


Kosmetik: Er strich sich mit der flachen Hand die Haare glatt - wenn er seinem Opfer kunstgerecht begegnen wollte, musste er gut aussehen.

Jérôme Angusts Nerven waren schon angespannt, als die Hostessenstimme ankündigte, der Flug würde wegen technischer Probleme um unbestimmte Zeit verschoben. Er hasste Flughäfen. Er zog ein Buch aus der Tasche und stürzte sich grimmig in die Lektüre. „Guten Tag, der Herr“, sprach ihn jemand förmlich an.

„Mit grimmigen Pointen und überraschenden Volten.“
- Martin Halter, Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Mit Kosmetik des Bösen ist Amélie Nothomb ein weiterer Geniestreich gelungen.“
- Sasanne Esch, Kölner Stadt-Anzeiger
Besetzung

Textor Texel

Jérôme Angust
Daniel Hutter

Polizei
NN

INNszenierung
Hammererweg 61 | 83071 Stephanskirchen | Mobil: +49 176 57 95 99 52
Abonnieren Sie unseren Newsletter!
Zurück zum Seiteninhalt