Produktionen - INNszenierung

Direkt zum Seiteninhalt

Produktionen


Wäre Maria hart geblieben, wäre uns Weihnachten erspart geblieben.

Angies erstes Weihnachtsfest mit Sepp steht vor der Tür. Schneflocken fallen, der Baum ist geschmückt. Alles ist perfekt, bis sich ein unerwünschter Besuch ankündigt!

American Idiot  
Greenday's American Idiot
Das Erlebnis des Jahres 2020 auf der Ignaz-Günther-Bühne in Rosenheim. Ohrwürmer wie „American Idiot“, „Boulevard of Broken Dreams“ und „Wake Me Up When September Ends“ erwarten Sie! Freuen Sie sich auf eine großartige Lichtshow, tolle Sänger, ein fantasitisches Bühnenbild und eine einmalige Inszenierung!

America First.
Germany Second?


Schön ist wüst und wüst ist schön.

von William Shakespeare in einer Textfassung von Sebastian Kießer mit Musik von Alexander Schmid
Eine der wohl bekanntesten Tragödien – unter der Regie von Sebastian Kießer und Jacob Späth bringen wir diese in einer gekürzten Version und mit musikalischer Begleitung, komponiert und dirigiert von Alexander Schmid, im September und Oktober 2018 auf die Bühne des Ignaz-Günther-Gymnasiums in Rosenheim. Erarbeitet wird das Stück in mehreren Workshops und einem einwöchigen Camp, was auch zahlreiche „Neuzugänge“ im Ensemble ermöglicht. Als Erinnerung wird im Laufe dieses Projekts eine Hörspiel-CD entstehen.

Hochmut kommt vor dem Fall.

in einer Bearbeitung von Nikolaus Frei nach Stefan Zweig und Ben Jonson
"Hochmut kommt vor dem Fall" – Das Stück „Volpone oder der Fuchs“ unter der Regie von Maximilian Weyand zeigt in amüsanter Weise den Aufstieg und Fall Volpones. Zu sehen ist das Werk auf der Bühne des Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums in Rosenheim im Oktober 2018.

Hunde, die bellen, beißen nicht?

von Daniel Kehlmann
Ein 90-minütiges Polizeiverhör – Unter der Regie von Sebastian Kießer wird der allbekannte Konflikt zwischen Freiheit und Sicherheit im Februar und Juni 2019 auf fesselnd-bizarre Weise dargestellt. Gespielt wird auf zwei verschiedenen Bühnen, dem Karolinen-Gymnasium und dem Theater am Markt Ost in Rosenheim.

Verliebt. Verlobt. Verheiratet. Geschieden?!

von Szöke Szakall
Ein Abend, der zum Lachen bringt – Lustig pointiert werden verschiedenste Alltagsprobleme unter der Regie von Katja Weingartner, Sebastian Kießer und Jacob Späth dargestellt. Freuen Sie sich auf die Wiederaufnahme der beiden Einakter im März 2019 im Antrettersaal Stephanskirchen.

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

von Friedrich Dürrenmatt
Ein Spiel im Spiel – Alles beginnt mit einer Autopanne und die Geschichte nimmt ihren Lauf, jedoch nicht, wie erwartet. Inszeniert von Jacob Späth wird diese tragische Komödie im April und Mai 2019 im Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim gespielt.

Theater ist  wie Kino - nur live!
INNszenierung - Hammererweg 61 - 83071 Stephanskirchen - Tel.: 017657959952 - info@innszenierung.de
Zurück zum Seiteninhalt